Ein magischer Ort zwischen Wäldern und Reben

Auf einem geschützten Anwesen in der Provence, umgeben von einem märchenhaften Wald, liegt die Domaine Tour Campanets mit ihren 74 Hektar großen Weinbergen, die bereits in der Antike bebaut wurden. Einst als Le Clos du Blanc geführt und 1966 in Domaine Tour Campanets umbenannt, übernahm Emmanuelle Baude 2012 das Weingut und verwirklichte sich Ihren Traum als Winzerin. Ihr ist es zu verdanken, dass die Weinberge wieder hergestellt und die Weinherstellung auf der Domaine Tour Campanets wiederbelebt wurde.

mehr anzeigen »
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Tour Campanets Rosé 2021 BIO Tour Campanets Rosé 2021 BIO
Inhalt 0.75 Liter (17,99 € * / 1 Liter)
ab 13,49 € *
Hersteller: Domaine Tour Campanets

Lagernd

Eine Zeit, eine Geschichte, ein Ort voller Magie.

Die 74 Hektar großen Weinberge der Domaine Tour Campanets erstrecken sich auf einem geschützten Anwesen in der Provence, umgeben von einem märchenhaften Wald. Die Weinberge umschließen das Landhaus und das danebenstehende Weinhaus, verlaufen die Hügel hinunter durch kleine Täler, die im bezaubernden Wald auslaufen. Bereits im römischen Reich wurden hier Weinstöcke kultivert, Götter lebten in der Antike auf dem Domizil, Gallier bauten Kultstätten und Troubadoure besangen ihre Zauber.

Der Zauber der Vergangenheit bleibt

Die Magie des Ortes spiegelt sich auch heute noch zwischen den Wäldern und Reben wider und lässt die innige Leidenschaft für Wein und Rebe der Familie Baude, die das Weingut 2012 übernommen hat, erblühen. Einst wurde das ursprüngliche Weingut „Le Clos du Blanc“ vom Eigentümer Lafforgue 1966 in „Domaine Tour Campanets“ umbenannt. Ihm verdankt das Anwesen auch den zauberhaften Turm, das Symbol des Anwesens, der im Goldenen Schnitt erbaut wurde.

"Fortschritt bedeutet heute, die Erde zu respektieren."

Heute verwaltet Emmanuelle Baude das Gut. Auch sie wurde vom alten Zauber und dem idyllischen Anwesen angezogen und nutzte ihren Ehrgeiz, das Beste aus dem Boden herauszuholen, stellte auf einen ökologischen Anbau um und belebte die Weinherstellung wieder. Für Emmanuele ist Fortschritt der Respekt vor der Erde. Sie vertraut auf aktuelle Techniken für eine schonende und qualitative Verarbeitung der Trauben und dem zeitgleichen Respektieren der Reben und des Bodens.

Zuletzt angesehen