Gourmet Spezialisten
Hotline +49 (0)421 98 98 48 40
 

Gutes Olivenöl kaufen

Kaum eine Zutat wertet Speisen so elegant auf wie Olivenöl. Würzig, aber nicht aufdringlich, verleiht es sowohl Gerichten der kalten Küche als auch Warmspeisen das gewisse Extra an Genuss: Sein köstliches, schwebendes Aroma sorgt für den Funken Magie, der die Geschmacksknospen variantenreich erblühen lässt. Unser erstklassiges Feinkost Olivenöl stammt aus Italien, Spanien und Griechenland. In unserem Shop führen wir unter anderem feinstes Bio Olivenöl ebenso wie erstklassiges Natives Olivenöl Extra. Entdecken Sie noch heute unser großartiges Angebot!

mehr anzeigen »
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
Natives Olivenöl Extra "Mosto" ungefiltert 250ml Natives Olivenöl Extra "Mosto" ungefiltert 250ml
Inhalt 0.25 Liter (23,16 € * / 1 Liter)
5,79 € *
Hersteller: Frantoio Venturino

Lagernd

Reina Elionor Olivenöl BIO Reina Elionor Olivenöl BIO
Inhalt 0.5 Liter (33,90 € * / 1 Liter)
16,95 € *
Hersteller: Reis de Mallorca

Lagernd

Rei Sanc Olivenöl BIO Rei Sanc Olivenöl BIO
Inhalt 0.5 Liter (29,98 € * / 1 Liter)
16,95 € * 14,99 € *
Hersteller: Reis de Mallorca

Lagernd

Rei Jaume Olivenöl BIO Rei Jaume Olivenöl BIO
Inhalt 0.5 Liter (33,90 € * / 1 Liter)
16,95 € *
Hersteller: Reis de Mallorca

Lagernd

Natives Olivenöl Extra "Taggiasca" Natives Olivenöl Extra "Taggiasca"
Inhalt 0.1 Liter (49,90 € * / 1 Liter)
4,99 € *
Hersteller: Frantoio Venturino

Nicht im Lager

Coratina natives Olivenöl extra Coratina natives Olivenöl extra
Inhalt 0.5 Liter (28,98 € * / 1 Liter)
16,49 € * 14,49 € *
Hersteller: Frantoio D'Orazio

Lagernd

Simone natives Olivenöl extra Simone natives Olivenöl extra
Inhalt 0.5 Liter (28,98 € * / 1 Liter)
16,49 € * 14,49 € *
Hersteller: Frantoio D'Orazio

Lagernd

Picholine natives Olivenöl extra Picholine natives Olivenöl extra
Inhalt 0.5 Liter (28,98 € * / 1 Liter)
16,49 € * 14,49 € *
Hersteller: Frantoio D'Orazio

Lagernd

Peranzana natives Olivenöl extra Peranzana natives Olivenöl extra
Inhalt 0.5 Liter (28,98 € * / 1 Liter)
16,49 € * 14,49 € *
Hersteller: Frantoio D'Orazio

Lagernd

Natives Olivenöl Extra Bio Organic Natives Olivenöl Extra Bio Organic
Inhalt 0.5 Liter (16,98 € * / 1 Liter)
8,49 € *
Hersteller: Bene Olive

Lagernd

Natives Olivenöl Extra Bio Organic Natives Olivenöl Extra Bio Organic
Inhalt 0.75 Liter (15,99 € * / 1 Liter)
11,99 € *
Hersteller: Bene Olive

Lagernd

Hojiblanca Natives Olivenöl Extra Keramic Hojiblanca Natives Olivenöl Extra Keramic
Inhalt 0.5 Liter (17,58 € * / 1 Liter)
8,79 € *
Hersteller: Bene Olive

Lagernd

1 von 3

Herstellung: von der Olive zum grün-goldenen Liter

Wie entsteht eigentlich Olivenöl? Ehe der herrliche Saft der Olive als goldener Liter unsere Küche bereichern kann, müssen die sonnengereiften Früchte sorgsam geerntet und verarbeitet werden. Viele Erzeuger wenden hierbei hochmoderne Technologien an, die die Herstellung von besonders gutem Olivenöl ermöglichen. Hier erfahren Sie, wie das Feinkost Öl in die Flasche gelangt:

1. Ernte der Oliven

Oliven reifen an Bäumen heran. Um sie zu ernten, werden sie zunächst mit speziellen Instrumentarien sanft und schonend von den Ästen geschüttelt. Hierbei werden zumeist sämtliche Zweige einer Pflanze abgeerntet. Da die frisch gepflückten Steinfrüchte sehr empfindlich sind, müssen sie innerhalb weniger Stunden zur Weiterverarbeitung in eine sogenannte Ölmühle gebracht werden. 

2. Maschinelle Weiterverarbeitung zum Olivenöl

Hat die Ernte die Mühle erreicht, werden die Oliven zunächst unter Einsatz von Wasser und Luft gereinigt. Auf diese Weise trennen Erzeuger sie von Blättern und Stängeln, damit der Geschmack des Öls später keine ungewollt bittere Note aufweist. Nun werden die Früchte zerkleinert und gepresst. Dies geschieht - ebenso wie die übrige Produktion - unter streng kontrollierten Bedingungen: So werden die Oliven bei der Herstellung einiger Öle bei maximal 27 °C kaltgepresst. Die dabei gewonnene Masse wird im Anschluss zu dickflüssigem Olivenbrei weiterverarbeitet, welcher in einem extra Schritt schließlich von Kernen, Fruchtpaste und Wasser getrennt wird. Übrig bleibt - Sie ahnen es - herrlich aromatisches Olivenöl für den Feinschmecker Bedarf!

3. Lagerung

Der Kontakt mit Sauerstoff kann den Geschmack des Olivenöls nachteilig beeinflussen. Durch die Verwendung geprüfter Materialien während der Produktion werden daher zu jedem Zeitpunkt unerwünschte Oxidationsprozesse unterbunden. Auch bei der Lagerung des fertigen Öls ist es geboten, die Flüssigkeit zu schützen. Olivenöl Flaschen sind daher extra dunkel getönt: So wird UV-Strahlung blockiert, welche dem Öl ebenfalls schadet. Verbrauchern ist anzuraten, dass sie die Feinkost nach dem Kauf stets bei niedrigen Temperaturen zwischen zehn und sechzehn °C an einem dunklen Ort aufbewahren. So hält sich die Köstlichkeit gut und gerne zwei Jahre!

Woran erkennt man gutes Olivenöl?

Ob Bio oder Nativ Extra - es gibt viele verschiedene Bezeichnungen für leckeres Gourmet-Öl. Wie also trifft man eine Wahl, die in vollem Umfang zufriedenstellt?

Wie viel ein Olivenöl kostet, kann einen ersten Hinweis auf dessen Qualität liefern. So lohnt es sich, besonders Produkte ins Auge zu fassen, deren Preis nicht wesentlich unter zehn Euro pro Liter liegt. Insbesondere Bio Öl ist häufig etwas teurer. Auch die Güteklassen geben Aufschluss über die Qualität eines Öls. Olivenöl-Tests weisen häufig Öle der ersten Güteklasse als besonders empfehlenswert aus. Wie aber lauten die Bezeichnungen für die einzelnen Kategorien und was bedeuten sie genau? Welche weiteren Kriterien dienen dem Feinschmecker als Richtlinie für die Wahl eines Olivenöls?

Drei Güteklassen als Hinweis auf hohe Qualität 

In Deutschland sind drei Qualitätsstufen guten Olivenöls für den Genuss empfohlen: Olivenöl, Natives Olivenöl und Natives Olivenöl Extra. Die Einteilung bezieht sich auf die angewandte Produktionsart und gibt zunächst keine entscheidenden Auskünfte über die jeweils charakteristischen Aromen des vielseitigen Lebensmittels.

So unterscheiden sich die Kategorien: Olivenöl besteht anteilig aus raffiniertem und nativem Öl. Natives Olivenöl wiederum zeichnet sich dadurch aus, dass es direkt aus Oliven gewonnen und ausschließlich durch mechanische Verfahren erzeugt wird. Ebenso wie Natives Olivenöl Extra wird Natives Olivenöl bei der Herstellung kaltgepresst, wodurch das fruchtige Aroma der Oliven besonders zur Geltung kommt. Ein Hauptunterschied zwischen Nativem Olivenöl und Nativem Olivenöl Extra besteht darin, dass letzteres lediglich bis zu 0,8 % freie Fettsäuren enthalten darf, während Nativ-Öl hier einen Wert von 2 % erreichen kann. 

Entdecken Sie in unserem Sortiment erstklassiges Olivenöl, Natives Öl und Natives Öl Extra - auch in Bio-Qualität!

Qualität erkennen an Farbe, Geruch und Geschmack 

Sie wollen sich selbst ein Bild von der Qualität Ihres Feinkost-Öls machen? Mit den nötigen Informationen und etwas Übung werden Sie schnell zum Profi! Wie also sieht gutes Olivenöl aus, wie riecht es und wie schmeckt es?

Die Farbe guten Olivenöls

Ganz gleich, welche Kategorie einem Öl zugewiesen wurde: Es sollte uns Feinschmecker bereits auf den ersten Blick für sich einnehmen. Die Farbe eines hochwertigen Liters spielt zwischen hellgrün und grüngelb. Ist das Olivenöl dagegen tiefgelb oder sogar dunkel gefärbt, sollte es Ihren persönlichen Olivenöl-Test nicht bestehen. 

Der Geruch guten Olivenöls 

Der Geruchseindruck Ihres Olivenöls lässt den Geschmack der Feinkost vorausahnen. Achten Sie daher darauf, dass Ihre Nase beim Öffnen der Flasche sogleich von einem frischen und angenehmen Aroma verwöhnt wird. Sind Sie nicht sofort sicher, ob der Geruch Sie überzeugt, können Sie eine kleine Probe des Öls in ein Glas füllen und dieses für zehn Minuten abgedeckt stehen lassen. Einzelne Geruchsnuancen können sich so besser entfalten. Versuchen Sie es dann erneut! Riechen Sie nun den zarten Duft eines warmen Sommertags nach Gras, Kräutern und Olive? Dann lassen Sie die Geschmacksprobe folgen. Nehmen Sie dagegen einen strengen Essig- oder Weingeruch wahr, sollten Sie von einer Verwendung des Lebensmittels Abstand nehmen. 

Der Geschmack guten Olivenöls

Haben Sie sich aufgrund von Farb- und Geruchsprobe dazu entschieden, Ihr Olivenöl zum Verfeinern von Salat oder zum Kochen zu verwenden? Überzeugen Sie zunächst auch Ihre Zunge von der hohen Qualität des Produktes! Gutes Olivenöl kann sich durch eine Vielzahl sehr unterschiedlicher Geschmacksnuancen als Gourmet-Produkt ausweisen. Das Spektrum reicht von fruchtigen bis hin zu mäßig bitteren Anklängen. Auch eine leichte Schärfe im Abgang ist häufig ein Indiz für ein hochwertiges Olivenöl. Wer erstklassige mildere Varianten der Feinkost bevorzugt, wird in unserem Online-Shop aber ebenfalls fündig. 

Haben Sie schon Appetit bekommen? Freuen Sie sich darauf, neue Rezepte auszuprobieren? Gerne geben wir Ihnen im Folgenden Tipps zur Zubereitung von Speisen mit Olivenöl!

Gourmet Olivenöl - der köstliche Allrounder 

Olivenöl, Natives Öl und Natives Olivenöl Extra eignen sich hervorragend zur Verfeinerung Ihrer Gourmet Gerichte. Lassen Sie beispielsweise Ihren Rote-Beete-Salat zum wahren Geschmackserlebnis werden und verwenden Sie kaltgepresstes Natives Olivenöl Extra von Zerres Gourmet! Entdecken Sie hierzu unter anderem die hohe Qualität der griechischen Bio Olivenöle von Reis de Mallorca. Das Reina Elinor Olivenöl Bio eignet sich zum Beispiel hervorragend als zauberhaft milde Untermalung von Salat und Gemüse. 

Auch Warmspeisen werden durch hochwertiges Olivenöl zum extra Genuss. Nutzen Sie das Premium Olivenöl von Aceites Elizondo S.L. zum Braten und Frittieren von Kartoffeln! Dieses Native Olivenöl Extra verleiht Ihrem Gericht eine herrliche fruchtig-nussige Note. Die moderate Schärfe bietet Ihren Geschmacksknospen dabei ein extra buntes Feuerwerk, das im Mund angenehm nachhallt. 

Unser Experten-Tipp: Achten Sie darauf, dass insbesondere Natives Olivenöl Extra beim Braten nicht über 190 °C erhitzt wird. 

Feinkost Olivenöl online kaufen im Zerres Gourmet Onlineshop

Suchen Sie nach einem extra Schuss Magie für Ihre Küche? Bei uns finden Sie online hochwertiges Öl, das Ihr Essen pikant verzaubert. Olivenöl, kaltgepresstes Natives Olivenöl und Nativ Öl Extra in vielen Varianten befinden sich ebenso in unserer erlesenen Auswahl wie Feinkost Bio Olivenöl. Probieren Sie beispielsweise Natives Olivenöl Extra des italienischen Herstellers Venturino: Die scharfe Frische dieses Feinkost Olivenöls eignet sich bestens zum Verfeinern von Nudel- oder Fleischgerichten. 

Mögen Sie es gerne ausgefallen? Dann gönnen Sie sich echtes spanisches Natives Olivenöl Extra mit Schokoladenstückchen! Im schicken 0,2 Liter Flakon ist dieses übrigens auch ein ideales Geschenk für jeden Genießer. Hummeröl, Trüffelöl und Algenöl halten wir ebenfalls extra für Sie bereit. Sie haben Interesse? Bio Olivenöl, Natives Olivenöl Extra und weitere Köstlichkeiten jetzt ganz bequem bei Zerres Gourmet online bestellen! 

Zuletzt angesehen