Rezept: Croissants mit Pistaziencreme

REZEPT: CrOISSANTS MIT PISTAZIENCREME

Vor einigen Wochen musste ich zurückdenken an den vorletzten Italien-Aufenthalt. Damals zog es mich nach Neapel, wo ich bei milden Temperaturen im Februar den inneren Akku auffüllte. Am Fuße des Vesuvs hieß es für einige Tage: Fußball schauen, Espresso trinken, Pizza & Pasta essen und das Leben genießen. Und als hätte der Aufenthalt nicht bereits genug kulinarische Highlights parat gehalten, machte ich eine der größten Entdeckungen während der Abreise am Flughafen. Bekannterweise reist man mit leerem Magen schlechter, also sollte man immer darauf achten, vor dem Antritt einer mehrstündigen Reise ausreichend gegessen zu haben. Eine kleine Snackbar samt Kaffee, süßem Gebäck und belegten Panini auf dem Flughafen kam daher wie gelegen. Vor allem mit ihrem Cornetto al Pistacchio blieb sie mir im Gedächtnis und genau um dieses leckere Stück Himmel geht es in diesem Beitrag – denn ich hab es endlich nachgemacht.

Croissant-Pistaziencreme-Knack-und-Back-Zerres-Gourmet-Tealdi

Im Grunde genommen war es nicht schwer. Ehrlich gesagt, weiß ich selber kaum, warum es so lang gedauert hat, bis ich endlich dazu kam. Vermutlich war das Verlangen jetzt einfach so groß, dass es kaum noch warten konnte. Alles, was es dafür braucht, sind eine Packung Croissant-Frischeteig (den bekommt ihr in jedem gut sortierten Supermarkt) und ein Glas Pistaziencreme. Wer noch eine Schippe drauflegen will, macht natürlich auch den Teig selber.

Für die Füllung müsst ihr die Teig-Stücke, die meist zu Dreiecken geschnitten sind, auf einem Backblech verteilen und an der "langen" oder "breiten" Seite die gewünschten Menge Pistaziencreme auftragen. Anschließend rollt ihr den Teig zur Spitze hin auf, sodass sich die klassische Croissant- oder Hörnchen-Form ergibt. Dabei ist etwas Geschick gefragt, denn nicht immer gelingt das so gut, wie man es sich vornimmt. Aber nach ein paar Mal hat man den Dreh raus. Bei der Backzeit haltet ihr euch am besten an die Angaben auf der Teig-Verpackung, dann geht nichts schief. 

Buon appetito und Grüße aus dem Zerres Gourmet Team.