Ausgezeichnet gut - Caffè Borbone

AUSGEZEICHNET GUT – Caffé Borbone

Die Marke Caffè Borbone aus Neapel gilt als eine der Kaffee-Marken, die am häufigsten im italienischen Web gesucht werden. Kein Wunder, letztlich konnte die Rösterei bereits etliche Auszeichnungen für ihre großartigen Kaffees für sich verbuchen. Doch was ist das Geheimnis hinter dem ausgezeichneten Geschmack?

Mehr als 25 Jahre Erfahrung

Die Geschichte der Rösterei begann im Jahr 1997 unter dem Namen „L’Aromatika Srl“. Firmengründer Massimo Renda hatte sich bereits in der familieneigenen Rösterei ausreichend Wissen über die Branche angeeignet und erkannte frühzeitig das Potenzial von Kaffeeautomaten. Die ersten Gehversuche der L’Aromatila Srl fanden daher auch im Haus-zu-Haus-Verkauf von Kaffeepadmaschinen für statt, die Produktion der Kaffeepads hingegen wurde ausgelagert. Das änderte sich jedoch mit dem Kauf der ersten Produktionsmaschine: Künftig wurden die Kaffeepads in Eigenregie produziert und der Grundstein für den Ausbau des Unternehmens gelegt. Die erste Röstmaschine kauft das Unternehmen wenig später von einer traditionellen neapolitanischen Rösterei.

Drei Jahre später, im Jahr 2000, erfolgt die Umbenennung in „Caffè Borbone“ – eine direkte Referenz an die Zeit der Bourbonen-Herrschaft und damit an die Ursprünge der Kaffeetradition und Kaffeekultur Neapels. Denn aufgrund des Hafens wuchs Neapel zum größten Umschlagplatz für Kaffee in Italien. In Europa nahm man sogar Platz Zwei ein – sogar weltweit zählte Neapel zu den Top 5. So entstand eine beeindruckende Kaffeekultur, die sich die Neapolitaner bis heute zu eigen gemacht haben. Kaffee wurde hier nicht nur veredelt, sondern avancierte zum Ritual und Symbol der Stadt. In einigen Kaffeehäuser, die Vorläufer der heutigen Caffè Bars, entwickelte man eigene Röstungsverfahren, um die Aromen der Kaffeebohnen zu untermalen und den Geschmack zu stärken. Und spitzfindige Straßenverkäufer verstanden schnell, ein Geschäft aus dem neuen Kultgetränk zu machen, indem sie fortan Kaffee, Milch und Zucker in Neapels Gassen anboten.

Caffe-Borbone-Espresso-Neapel-Kaffee-Italien-Zerres-Gourmet

Die erste eigene Kaffee-Mischung

Der erste Blend der Marke Caffè Borbone war der Miscela Blu, inspiriert von der Farbe des Brand. Eine Espresso-Mischung aus 60% Arabica- und 40% Robusta-Bohnen mit der perfekten Verbindung aus intensivem Espresso auf der einen und Süße und Cremigkeit auf der anderen Seite. Um den anspruchsvollen Gaumen der Kunden gerecht zu werden folgten wenig später die kräftige, intensive Kaffee-Mischungen Miscela Rossa mit 100% Robusta-Anteil und die milde, edle Miscela Oro.
Und längst bietet Caffè Borbone nicht mehr nur die klassischen Blends! Viele neue Kaffeemischungen und Produkte sind auf die ersten drei Klassiker gefolgt: vom universellen Crema Classica, der sowohl zu jeder Situation als auch zu jeder Zubereitungsart (Siebträgermaschine, Moka Kanne, Vollautomat) passt, bis hin zum Crema Superiore, einem reichhaltigen Espresso mit einer einzigartigen Crema und der aromatischen Balance aus nussigen und süßen Noten.
Besonders erwähnt sei hier auch der Espresso Intenso. Ein kraftvoller und intensiver Espresso mit einem Robusta-Anteil von 100%. Die Robusta-Bohnen wurden besonders dunkel geröstet, was dem Espresso seinen kräftigen Geschmack verleiht. Der hohe Anteil an Robusta-Kaffeebohnen sorgt allerdings auch für die tolle Cremigkeit. Alles in allem ein typischer Espresso, wie man ihn sich vorstellt – ganz so, als ob man in einem der zahlreichen Stehcafés von Neapel Halt gemacht hat.

Insgesamt ist beim Sortiment von Caffè Borbone also für jeden etwas dabei, egal ob Gelegenheits-Kaffeetrinker, Kaffee-Fan oder Teilzeit-Barista.

Ausgezeichnet guter Kaffee

Wie bei so vielen Lebensmitteln ist der Geschmack natürlich immer einer der wichtigsten Faktoren für den Kauf. Denn nur wer geschmacklich überzeugt wurde, der wird auch ein zweites, drittes oder viertes Mal einkaufen. Unter anderem deshalb werden weltweit diverse Preise und Auszeichnungen verliehen. So zum Beispiel auch der Taste Superior Award des International Taste Institutes, bei dem auch die Kaffees von Caffè Borbone dem gründlichen Geschmackstest durch die geschulten Gaumen der Sommeliers und anderen Jury-Mitglieder unterzogen worden sind. Wichtige Faktoren: Textur, Geschmack oder auch der Abgang des Kaffees.

Caffè Borbone wurde in Rahmen dieser Bewertung bereits vier Mal ausgezeichnet. Das unterstreicht die hohe Qualität des Kaffees und gibt Aufschluss darüber, warum die Kaffees der Marke so beliebt sind: wegen des gute Geschmacks!

Lassen Sie sich überzeugen und entdecken Sie den Geschmack neapolitanischer Kaffeekultur mit Caffè Borbone!